Zum Thema geringere Leistung der Frauen und Abtreibung

Agnes, Montag, 06. März 2017, 22:22 (vor 143 Tagen) @ T.R.E.Lentze

Guten Abend,

ich habe "Mann Pass Auf" vollständig gelesen.

Ich werde aber muss ich ehrlich zugeben nicht schlau aus diesen blöden Deutungen der Pseudowissenschaft die sich für eine hält aus Chromosomen irgendwelche MehrMensch- WenigerMensch Deutungen anzustellen. Das ist doch Irrsinn. Ohne Gott ist nichts denkbar. Ist das Y-Chromosom ein vewandeltes X Chromosom oder ein verkrüppeltes? Liegt doch im Auge des Betrachters.
Und über allem steht MEINE Theorie: Gott versteckt sich überall möglichst so dass wir nicht bemerken dass er existiert. Davon habe ich schon viele Dinge in der Welt gesehen. Uns passiert auch eher Gutes wenn wir nicht vermuten dass es von Gott kommt, dann traut sich Gott uns zu beschenken weil wir nicht sofort wieder auf ihn schließen. Er versteckt sich professionell. Wäre das Y Chromosom also ein FORTSCHRITT und kein verkrüppeltes XChromosom würde Gott selbstverständlich es wie ein verkrüppeltes XChromosom aussehen lassen statt das Wunder öffentlich sichtbar zu machen. Logisch nach meiner Theorie oder? So geht es mit vielem im Leben. (Gott hat sogar Naturgesetze und scheinbare Naturgesetze sowie die Evolution erzeugt nur damit alles seinen logischen Lauf hat inklusive Selektionstheorie und bloß nichts auf IHN hindeutet. Weil wir hier vermutlich ein Gefängnisplanet sind, und nicht verdient haben dass Gott öffentlich auftritt und mindestens weil Gott sich niemandem aufdrängt, dafür ist er zu würdig, so würdig dass er sogar aus der Wahrnehmung verschwindet. Wäre das YChromosom also eher ein verkrüppeltes XChromosom statt ein WunderXchromosom hat Gott es bloß verkrüppelt aussehen lassen.

Pseudowissenschaft interessiert mich lange nicht mehr ausser neue Fakten, deuten behalte ich mir selbst vor.

Inkarnation. Ich erinnere mich an mehrere frühere Leben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum