Avatar

Suizidale Toxizität ist die schlimmere.

T.R.E.Lentze ⌂, Dienstag, 12. Juli 2016, 18:31 (vor 318 Tagen) @ Pellworm

Dabei ist Islam und Feminismus gleich hochtoxisch.

Der Unterschied ist nur, daß der Islam an seiner Toxizität nicht schrumpft. Er bedroht sein Umfeld, während das moderne Matriarchat sich selbst reduziert. Es gleicht einer Epidemie, die am Massensterben ihrer Konduktoren zum Stillstand kommt.

Der von dir verlinkte Artikel trifft den Punkt; er ist lesenswert. Meine Verwunderung über die Blindheit konservativer Kreise gegenüber dem modernen (und, wie wir lesen,) suizidalen Matriarchat bezog sich vor Allem auf die Redaktion und kommentierende Leserschaft der "Jungen Freiheit", wo jüngst ein Beitrag mit dem Titel Mehr Mut zu Kindern! erschien. Sein Autor, Jürgen Liminski, rätselt über die Gründe der Kinderlosigkeit, ohne die systemische Väter-Entmutigung auch nur zu erwähnen.

Diesem dröhnendem Schweigen scheint eine emotionale Blockade, eine tiefsitzende Angst zugrundezuliegen: "Was wäre, wenn meine Frau auf falsche Gedanken kommt? Darf man schlafende Hunde wecken?"

Gruß
trel

[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum