Avatar

Der Mann sei in der Zukunft überflüssig?

T.R.E.Lentze ⌂, Freitag, 01. Juli 2016, 18:44 (vor 329 Tagen) @ Der/Anarchist

1. Der männliche Samen ist nicht synthetisch herstellbar

Die weibliche Eizelle aber doch auch nicht, oder?

2. Dagegen scheint es eher so zu sein, dass die Frau überflüssig wird, da man in einer künstlichen Gebärmutter Kinder "gebären" kann. Zumindest dies technisch möglich sein könnte

Das würde lediglich das Weib als Austrägerin überflüssig machen. Und angenommen, die Behauptung Steiners ist zutreffend, daß in einigen Jahrtausenden die Weiber nicht mehr gebärfähig sein werden, dann wird eben das embryonale Wachstum extratrauterin stattfinden müssen, also unter Zuhilfenahme technischer Mittel. Wie ich das schon schrieb.

3. Wer wird diese Technologie steuern? Frauen? Hahaha. Die sind nicht einmal in der Lage, ihre Waschmaschine zu reparieren.

Das Dumme ist, es werden sich genug "Männer" finden, die das für die Weiber machen. Weil sie ja selbst am Nachwuchs interessiert sind.

4. Und wer wird insgesamt die Gesellschaft instand halten (Verkehr, Landwirtschaft, Fabriken, etc). Frauen? Hahaha. ..

Die Spitzentechnologie wird immer Fortschritte machen, und natürlich durch Männer. Aber ich fürchte, es werden immer weniger Männer davon profitieren. Die soziale Ungleichheit wird wachsen, weil die bisherige Menschheit ihrem natürlichen Ende zugeht. - Die neue Menschheit hingegen wird sich für Technik vielleicht gar nicht mehr interessieren.

----------

Die Degeneration der Menschheit wurde mir soeben durch die Mail-Nachricht der neuen "EMMA"-Ausgabe aufs Neue bewußt. Darin geht es um den Tierschutz als Ideologie. Frau Schwarzer hat sich schon frühzeitig dafür eingesetzt. Die Tierschutz-Ideologen (zu unterscheiden von den echten Tierschützern) verleugnen den grundsätzlichen Unterschied zwischen Mensch und Tier und finden immer neue Gemeinsamkeiten. Meine These ist, daß die alte Menschheit (der "Alte Adam" nach Paulus) tatsächlich immer mehr devoluiert, bis sie zuletzt eine neue Tierheit konstituiert. Das heißt aber auch, daß sie immer weiblicher wird. Je niedriger ein Tier, umso mehr dominiert das Weibliche.

trel

[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum