Linkspopulist Heiko Maas sieht "die Freiheit der Frauen" bedroht.

Andreas @, Mittwoch, 18. Mai 2016, 18:03 (vor 434 Tagen) @ T.R.E.Lentze

Die Doppelmoral geht ja noch viel weiter.
Da redet er was von der Selbstbestimmung der Frau, wenn es darum geht, einen politischen Gegner auf primitivstem Level anzugreifen.
Wenn allerdings irgend ein IMAM predigt, dass sich die deutschen Frauen "züchtig" kleiden sollen, um auf der Straße nicht angegrapscht zu werden, dann ist weit und breit kein Maaß zu hören oder zu sehen.
Da könnte er ja auch empört auftreten und rumposaunen, dass die Frauen selber bestimmen dürfen, wie sie sich kleiden. Und das das gegen die Selbstbestimmung der Frau geht, Ihr die Kleidung vorzuschreiben.

Aber es geht Ihm ja gar nicht um die Selbstbestimmung der Frauen, oder sonst irgend etwas. Es geht Ihm nur um sein politisches Kalkül und um seinen Machterhalt.
Wie den Anderen Politdarstellern hier auch.

Und es ist Alles so offensichtlich, dass ich es nicht nachvollziehen kann, dass der Wiederstand in der Bevölkerung nicht rasant ansteigt.

Was muss denn nur noch passieren, damit endlich die Mehrheit wach wird?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum