Avatar

Parasitismus hat ein Geschlecht - im "Spiegel" jetzt auf lustige Weise dokumentiert.

T.R.E.Lentze ⌂, Freitag, 18. März 2016, 01:07 (vor 434 Tagen)

Unter dem Titel Männer beim Einkaufen: Vereint im Shopping-Leid bringt der "Spiegel" soeben ein Interview mit einem Fotografen/Blogger, der die in Läden mitgeschleppten Ehegatten konsumlustiger Weiber ins Visier genommen hat.

[image]

Man kann das schon lustig finden - solange man nicht nachdenkt. Also überlegen wir mal: Meist ist es der Mann, der die meiste Kohle erarbeitet. Auch heute noch.

Aber ausgeben tut die Frau das Geld.

Er hat nichts davon, wie man sieht; er langweilt sich. Und wahrscheinlich hilft er auch noch beim Tragen; ja er trägt, wenn viel zusammenkommt, die schweren oder die meisten Sachen.

[image]

Warum machen die Männer das? Erstaunlicherweise wird diese Frage auch im Interview aufgeworfen.

Ich bewundere die Geduld dieser Männer. Sie lassen sich versklaven, und merken es vielleicht nicht einmal.

trel
----------
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum